Extras! Bei der Fuchsjagd werden Rasmus Boströms Hunde vom Wolf angegriffen!

Wegen reichlichem Schneefall und starkem Wind merkten wir nicht das Wölfe im Jagdgebiet waren trotz unserer Fährtensuche am Morgen.Das berichtet Rasmus Boström, der bekannte und erfahrene Jäger über diesen Vorfall der sich vor ein paar Jahren ereignete.

Mein Hund Lill-Öland wurde zusammen mit einem Junghund auf einer Fährte zur Fuchsjagd losgelassen. Nach einer Weile machten sie halt, und ich hörte Öland bellen. Ich dachte das sie auf eine  Elchspur gekommen waren, der Öland nur schwer widerstehen kann. 

Ich wartete ein wenig, und wollte dann gerade zum Hund gehen, als dieser mit voller Fahrt auf der Spur zurückkommt. 

Ich begegne ihm und halse ihn an und gehe weiter um zu sehen, warum die Hunde zurück kamen. Am Abend sahen wir uns die Bilder auf der  Hundekamera an. Der Junghund hatte nur leichte Verletzungen empfangen und entkam den Wölfen.